Humares® GmbH zum ElektroG/RoHS/WEEE-Richtlinie

Das “Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten” (Elektro- und Elektronikgerätegesetz -ElektroG) vom 16. März 2005 (verkündet im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 17 vom 23. März 2005; Seite 762) regelt unter anderem Verpflichtungen der Hersteller solcher Geräte. Die Humares® GmbH hat sich gem. §6 Abs. 2 ElektroG bei der hierfür zuständigen Stiftung Elektro-Altgeräte-Register (EAR) registrieren lassen. Alle Produkte der Humares® GmbH erfüllen die Forderungen der EU-Richtlinien 2002/96/EG (Elektro- und Elektronik-Altgeräte) sowie 2002/95/EG (Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten). Eine entsprechende Kennzeichnung an den Geräten wird durchgängig seit Januar 2006 angebracht.

DIMDI Meldungen

Meldungen der erstmals in Verkehrgebrachten med. Produkte wurden an DIMDI (vormals Regierungspräsidium Karlsruhe) übermittelt und werden nach Bedarf ergänzt.

Kundeninformation zur REACH-Verordnung

Verordnung (EG) Nr. 1970/2006 vom 18.12.2006

Lieferung nicht-chemischer Produkte

Humares® GmbH liefert ausschließlich nicht-chemische Produkte (Erzeugnisse). Zudem soll aus den von Ihnen bezogenen Produkten kein Stoff unter normalen und vernünftigerweise vorhersehbaren Verwendungsbedingungen freigesetzt werden. Somit spielen die Pflichten nach Art. 31 und Art. 32 hier keine Rolle.

Information über Stoffe in nicht-chemischen Produkten

Die “Kandidatenliste” (Candidate List of Substances of Very High Concern for authorisation) wurde am 29.10.2008 erstmals veröffentlicht. Nach unserem Kenntnisstand enthalten unsere Produkte derzeit jedoch keine Stoffe oberhalb der 0,1 Masse-%, die in dieser “Kandidatenliste” aufgeführt sind.