Die Colon-Hydro-Therapie

Die Geschichte der Colon-Hydro-Therapie

Darmbäder gehörten in allen Kulturen zu den frühsten Verfahren der Medizin:

1 Colon2 Colon

Es gibt Berichte aus Mesopotamien, dem heutigen Irak, wonach ein ausgehöhlter Kürbis als Wasserbehälter und ein Schilfrohr als Wasserleitung für die Colon-Hydro-Therapie verwendet wurden.

Der Vater der Heilkunde, Hippokrates (460-377 v. Chr), verordnete Einläufe mit Eselsmilch, Honig und Salz oder Wein und Olivenöl. Schon vor über 3000 Jahren beschrieben ägyptische Heilkundler diese Methode zur Darmreinigung. 3 ColonZum damaligen Hofstaat gehörte auch ein ”Hirte des Afters des Pharaos”. Er nutzte Tierblasen, Lederbeutel und Flaschenkürbisse, um über ein Schilfrohr Wasser in den Darm seines Herrn einzublasen.

4 300x205 Colon

Berichte aus der Zeit des Sonnenkönigs zeigen, dass unter anderem das Darmklistier eine sehr populäre Behandlungsmethode war, wenn es darum ging, nach üppigen Mahlzeiten Verstopfungen und allgemeines Unwohlsein möglichst schnell zu kurieren.

Der Medicus wusste damals nicht, dass er mit seiner Behandlung das Immunsystem seiner Patienten wesentlich verbesserte und diese Behandlungsform einen sehr hohen therapeutischen Nutzen hatte.

5 281x300 Colon

Im 19ten Jahrhundert wurde die Colon-Hydro-Therapie dann schon sehr technisch. Es wurden sehr gezielt Vorrichtungen entwickelt, die schnellere Colon-Hydro-Therapien erlaubten.

Die Handhabung war noch unhygienisch und durch das ständige Einführen des Wasserschlauchs auch sehr unangenehm für den Patienten, dem bis zu 5 Einläufe verabreicht wurden.

6 Colon

Ende des 19. Jahrhunderts war das subaequale Darmbad gebräuchlich. Der hohe Einlauf. Das erwärmte Wasser befand sich über der Badewanne. Über einen Schlauch wurde Wasser in den Darm des Patienten eingeleitet.

Bis ca. 1950 wurden über 500 000 Behandlungen, meist in Universtätskliniken, durchgeführt.

Anfang des 20ten Jahrhunderts wurde auch im privaten Bereich diese Methode 7 Colonangewandt. In eine handelsübliche Toilette wurde eine Vorrichtung zur Colon-Hydro-Therapie eingebaut. Moderne Testverfahren haben dann gezeigt, dass sich schon nach kurzer Zeit enorme Bakterienkulturen im Wasserbehälter bildeten, die nicht ohne Weiteres ausgespühlt werden konnten. Die Folge war, dass diese Vorrichtung für die Colon-Hydro-Therapie aus dem privaten Bereich verschwunden ist.

Mit einer Veröffentlichung der NASA wurde die Colon-Hydro-Therapie in den 60er Jahren wieder popoulär.

Die NASA,8 Colon die National Aeronautics and Space Administration hat diese moderne Dickdarm-Reinigung entwickelt. Es war kein geringerer als Werner von Braun, der die entzündlichen Darmgase der Astronauten in der Raumkapsel so gering als möglich halten wollte. So wurde dieses Therapieverfahren Vorbild für alle Colon-Hydro-Therapie-Geräte, die heute am Markt angeboten werden.